Paralleles Laden

August 1, 2017|Testberichte|

!!ACHTUNG!!

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf unserer Website. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

Die Standard Ladegeräte, die üblicherweise verwendet werden, können normalerweise nur einen Akku gleichzeitig laden. Will man sich jetzt startklar machen für eine gemütliche Runde am Nachmittag, müssen vorher die Akkus geladen werden. Angenommen man will 8 Akkus laden, jeden mit 1C Laderate, so dauert dies dann ca. 6 – 8 Stunden. Inakzeptabel.

Der ganze Vorgang lässt sich beschleunigen, in dem man ein Parallel Ladeboard verwendet, beispielsweise von ISDT für ~30€. Wieso genau dieses wird später erläutert.

Das Parallel Ladeboard von ISDT

Beim parallelen Laden von Akkus muss beachtet werden:

  • Es dürfen nur Akkus gleichen Typs, mit gleicher C-Rate, gleicher Kapazität und gleicher Zellenzahl gleichzeitig geladen werden
  • Als Richtwert wird eine maximale Spannungsdifferenz von 0,1V pro Zelle empfohlen. Bei 4S Akkus wäre es also noch in Ordnung, einen Akku mit 15,0V und einen mit 15,4V gleichzeitig zu laden. Wir empfehlen eine maximale Differenz von 0,2V zwischen den Akkus.
  • Ist ein Akku defekt, oder wird falsch eingesteckt, so kann er alle anderen Akkus, die an dem Board eingesteckt sind, in Mitleidenschaft ziehen.

–> Aus diesem Grund empfehlen wir ein Ladeboard wie oben beschrieben: Diese ist mit Sicherungen ausgestattet, die im Falle von zu hohen Strömen etc. für die nötige Sicherheit sorgen.

ISDT Smart Charger Q6 Plus mit dem ISDT Parallel Ladeboard

Selbstverständlich gelten auch beim parallelen Laden von LiPo Akkus die Vorschriften zum sicheren Umgang mit selbigen. Niemals defekte Akkus laden, Akkus nur unter Aufsicht  laden, eine feuerfeste Unterlage sowie LiPo Bags sind Pflicht.

 

!!ACHTUNG!!

Wir übernehmen keinerlei Garantie oder Haftung für Schäden, die aufgrund unsachgemäßem Handeln beim Laden von Akkus enstehen. Das Handeln nach oben beschrieber Vorgehensweise erfolgt auf eigene Gefahr!

Diesen Beitrag teilen: